Überallfernsehen.de

Neuer DVB-T-Sender des SR auf der Spieser Höhe

Zur Verbesserung der Empfangsmöglichkeiten für das digitale Antennenfernsehen (DVB-T) im Saarland hat der Saarländische Rundfunk am Freitag, 8. Februar 2008, einen neuen Sender auf der Spieser Höhe in Betrieb genommen.

Der neue Sender mit einer Leistung von 25 Kilowatt verbessert vor allem den DVB-T-Empfang im östlichen Saarland – insbesondere im Raum St. Ingbert und Neunkirchen. Auf Kanal 42 werden die Programme SR Fernsehen, Das Erste, Phoenix und arte ausgestrahlt.

Am 13. Dezember letzten Jahres wurde der Fernsehempfang über Antenne im Saarland von analog auf digital umgestellt. Seither benötigen alle Fernsehnutzer, die die Fernsehprogramme über eine Dach-, Außen- oder Zimmerantenne empfangen haben, ein DVB-T-Empfangsgerät zwischen Antenne und Fernsehgerät, das die digitalen Datenpakete für das analoge Fernsehgerät übersetzt.

Ältere Beiträge

Digitales Antennenfernsehen ab sofort auch im Saarland (13.12.2007)

 

Bayern | Berlin-Brandenburg | Hessen | Mitteldeutschland | Norddeutschland | Nordrhein-Westfalen | Saarland | Südwesten |


 

© 2007 - 2010 |Impressum Kontakt DVB-T